Aktuelle Ausstellung "Frau im Blick" im Seminarraum

Eine Auswahl der Bilder von Johanna Boos, seit mehreren Jahren Teilnehmerin des Kurses "Lust auf Kunst", hängen aktuell als Ausstellung in unserem Seminarraum.




Den Frauentag im Hamam des Frauenzentrums Schokoladenfabrik e.V. feiern

Wir freuen uns über alle Besucherinnen, die mit uns dieses Fest der Frauen genießen möchten! 

Bei Musik und Tanz feiern wir unseren Tag und lassen uns orientalische Köstlichkeiten schmecken. Wir bereiten Überraschungen vor, um alle Besucherinnen in Feierlaune zu versetzen. Gemeinsam wollen wir feiern, aber auch entspannen, im Hamam baden, die Sauna besuchen sowie gern den Abend auch mit Anwendungen (wir bitten Termine frühzeitig zu vereinbaren) genießen.

Das Atelier N.A. Designs, Mariannenstraße 8, gehört den beiden Schwestern Nuray und Asiye. Wir organisieren eine kleine Modenschau und präsentieren ihre neue Sommerkollektion.

Am Abend wird Shalymar für uns tanzen. Shalymar ist eine bekannte Berliner Tänzerin, die auch in ihrer Tanzschule “Hayal” unterrichtet. Ihre Liebe zur arabischen Musik brachte sie zum orientalischen Tanz, dem sie seitdem ihr Leben widmet.

Shalymar ist international sowohl als Solotänzerin als auch als Ensemble-Mitglied unterwegs und arbeitet mit vielen Künstler*innen in Kooperationen. Ihre Engagements führten sie u.a. nach China, Marokko, USA, Kanada…

Mittwoch, 8. März 2017, 19-23 Uhr, Eintritt: 35,- €

(inkl. Überraschungsprogramm, orient. Buffet und Tee aus dem Samowar)

Ticketverkauf: online (www.hamamberlin.de), im Hamam und an der Abendkasse. 


HAMAM - Frauenzentrum Schokoladenfabrik e.V.
Mariannenstr. 6, 10997 Berlin
Tel. 615 14 64
www.hamamberlin.de




Flohmarkt für den guten Zweck

Sonntag, 4. März 2018, 11.00 - 18.00 Uhr


Zur Einstimmung in die Woche des Frauen*tages laden wir ein zum Besuch unseres Charity Flohmarktes am Sonntag, den 04. März 2018! Wer ein echtes Schnäppchen ergattern möchte, ist bei uns genau richtig: Kleidung, Schuhe, Taschen, Elektrogeräte, Haushaltswaren, Spiele, Sportartikel, Bücher und Musik suchen neue Besitzer*innen. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Es warten Snacks und Kaffee, sowie Musik auf euch! Offiziell beginnt der Flohmarkt um 11.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr.

Besucht uns und macht Schnäppchen für den guten Zweck. Der Verkaufserlös fließt in das Frauenzentrum Schokofabrik e.V.

Ort: Theaterbündnis Blumenstrauß e.V. - TheaterSpielRaum
Bethanien-Südflügel, Mariannenplatz 2B, 10997 Berlin-Kreuzberg

Auch helfende Hände am Tag selbst sind gern gesehen. Wendet euch für weitere Informationen jederzeit gern an post.flohmarkt(at)mail.de.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher*innen!

zur Facebook-Veranstaltung

 

Der Flohmarkt wird im Rahmen eines Abschlussprojektes von Studentinnen der SRH Hochschule Berlin im Studienfach Medienmanagement veranstaltet.

 

 


neugierig in berlin bietet die etwas andere „Stadt-Führung“, treffender auch als mobiles Seminar bezeichnet (oder umständlicher und länger) Bildungs- und Begegnungstour. Die nächste Tour geht in die Schokofabrik. Ihr habt Gelegenheit das Frauenzentrum aus anderer Perspektive kennenzulernen. Der Termin wird an einem Samstag stattfinden und rechtzeitig bekannt gegeben.

Weitere Informationen und Anmeldung unter neugierig-in-berlin.




Neues Rechtsberatungsangebot


Ab Januar gibt es bei uns ein neues Rechtsberatungsangebot.

Miet- und Sozialrecht bei drohender Wohnungslosigkeit

Kostenlose Erstberatung einmal monatlich nach Terminvereinbarung bei Rechtsanwältin Cornelia Liedtke

im Bereich Mietrecht und Sozialrecht:

  • Kündigung der Wohnung droht/ist erfolgt
  • Räumungsklage wurde erhoben
  • Wohnungslosigkeit/Obdachlosigkeit 
  • Probleme mit der Notunterkunft

Einzelberatungstermin

nächste Termine: 29.01.2018, 26.02.2018, 19.03.2018; jeweils 10 - 12 Uhr, nur nach Terminvereinbarung im Schokobüro

Ort: Seminarraum der Schokofabrik, Naunynstr. 72

Anmeldung im Schokobüro:

Montag - Donnerstag, 10 - 14 Uhr und Montag, 16.00 - 18.00 Uhr (außer in den Schulferien)
Tel.: +49 (0)30 - 615 29 99
Fax: +49 (0)30 - 615 20 74
oder unter frauenzentrum(at)schokofabrik.de



Aktuelle Ausstellung "Frauenbilder" im Seminarraum

Eine Auswahl der Bilder von Raj Gautam, Teilnehmerin unseres Kurses "Lust auf Kunst", hängen aktuell als kleine Ausstellung in unserem Seminarraum.

Raj Gautam

"Frauenbilder"

Acryl

Raj Gautam kommt aus Indien. Seit 1969 lebt sie in Berlin. Seit 2008 nimmt sie am Malkurs in der Schokofabrik teil.

Schon als Kind hat sie viel gemalt. Am liebsten Motive aus der Natur und Frauenportraits – bis heute.

Ihre Bilder sind Zahlreich.

Raj Gautam ist neugierig und kreativ. Sie hat verschiedene Techniken ausprobiert und hat ihren eigenen Stil gefunden. Sie malt ganz nach Gefühl.

Yoga und Meditation sind fester Bestandteil ihres Lebens, aber auch Gartengestaltung begleitet ihr Leben. Ihre Energie ist groß und positiv.

 



Tausend Dank an Sofatutor!


Wie letztes Jahr haben wir wieder die großartige Möglichkeit bekommen für den Treffpunkt für Mädchen kostenlose Lizenzen zu erhalten! Unsere Mädchen sind begeistert und wir sind sehr dankbar für dieses tolle Angebot!

Mehr zu Sofatutor


Besuch aus Indien

Auf Initiative des Auswärtigen Amtes hat das Goethe-Institut eine Besucherinnenreise zum Thema "Zivilgesellschaftlicher Schutz von Frauen* in Indien"organisiert. Ziel der Reise war es, Multiplikatorinnen des Gastlandes im Bereich Frauenrechte über zivilgesellschaftliche Initiativen zugunsten der Situation von Frauen in Deutschland zu informieren, um so Impulse für Entwicklungen im Gastland zu geben. Außerdem soll eine bessere Vernetzung zwischen indischen und deutschen Frauenrechtlerinnen ermöglicht werden.

In diesem Zusammenhang besuchte die Gruppe die Schokofabrik, um mehr über unsere Ziele, Aktivitäten und Angebote zu erfahren.


Zu den Gästinnen gehörten:

Frau Krishan ist als Gründerin und Leiterin der NRO Parjwala, eine starke und viel beachtete Stimme für die Rechte der Opfer & Überlebende von Menschenhandel und Zwangsprostituion in Südasien. 2016 wurde sie als indische Preisträgerin mit dem deutsch-französischen Menschenrechtspreis durch AM Steinmeier und seinen französischen Amtskollegen ausgezeichnet.

Frau D´Mello ist seit 10 Jahren die Programmdirektorin des Majlis Legal Centre, einem Frauenforum für die Diskussion über Frauenrechte und zur Initiierung von Gesetzesänderungen zur Verbesserung der Rechte der Frauen in Indien.

Frau Kapoor studierte an der Universität von Neu Delhi Journalismus. Anschließen erwarb sie einen Master in Psychologie. Nachdem sie 10 Jahre lang als Autorin für verschiedene Zeitungen tätig war, veröffentlichte sie 2014 ihren ersten Roman „A Bad Charakter“, der aufsehenerregend Konventionen für Frauen in Indien thematisiert.

Frau Talukdar, geschäftsführende Direktorin der NGO MARG (Multiple Action Reserach Group).


Wir bedanken uns für das Interesse und die spannenden Berichte über ihre erfolgreiche Arbeit in Indien.

Es war ein sehr interessanter Erfahrungsaustausch. Wir bleiben in Kontakt.


Spendenprojekt "Zusammen kochen im Kiez"

 

Von Montag bis Freitag kommen Mädchen ab der 7. Klasse in den Treffpunkt zum Lernen, Abhängen und Hausaufgaben machen. Seit diesem Schuljahr bieten wir auch intensive Nachhilfe in Deutsch für alle Mädchen, die neu in Berlin sind. 

Nachmittags kann gebastelt und getanzt werden und wir machen immer wieder Ausflüge, um gemeinsam die Stadt zu erkunden.

Auch das Thema gesunde Ernährung spielt bei uns eine große Rolle und wir möchten auf Wunsch einiger Schülerinnen unser Angebot gerne um ein regelmäßiges, gemeinsames Kochprogramm erweitern. Dabei können die Mädchen Rezepte anderer Länder kennen lernen und erfahren, wie sie gesunde und abwechslungsreiche Gerichte zubereiten.

 

Wenn ihr mit einer kleinen Spende den Kauf der Zutaten finanziell unterstützen möchtet, könnt ihr das unkompliziert über die Spendenplattform betterplace.org.

zum Spendenprojekt