25.11.2021 - Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen* 

 

...zum Artikel von TAZ: Frauenprojekte in Notfal: Kämpfen für mehr Feminismus

 

Die Schoko auf der Kundgebung vor dem Roten Rathaus:

IMG 20211125 102623 2

25.11.2021 Internationaler Tag Gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*

Banner Haende

25.11.2021 – Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen Gleichstellung und Gewaltschutz in Berlin – aber sicher! Anti-Gewalt-Projekte und Frauen*Organisationen endlich dauerhaft finanzieren Die Berliner Gleichstellungsorganisationen sind weiterhin von massiven finanziellen Kürzungen bedroht. Dieser Zustand kann nur durch eine dauerhaft gesicherte Finanzierung beendet werden. Das betrifft sowohl Anti-GewaltProjekte, die von Gewalt betroffene Frauen* betreuen als auch Frauen*Organisationen in der Zivilgesellschaft, die Gewalt verhindern helfen, bevor sie entsteht.

 

 Screenshot 2021 11 18 113944

Als Nächstes in der Schoko ... 

Die bedeutesten Feminist*innen, die während der Versklavung und während des Kolonialismus für die Freiheit kämpften und immer noch kämpfen.

24.11.2021 18:00 – 20:00 Uhr

Online-Veranstaltung

sika

Sika wurde geboren in Hamburg und lebt derzeit in Ghana. Dort arbeitet sie momentan als Yoga Lehrerin, freie Referentin und Autorin. Neben dem Soziologie-Studium mit dem Nebenfach Afrikanische Sprachen und Kulturen wirkt sie bei der Gründung der studentischen Intitiative „Bildung Macht Rassismus“ mit.
Außerdem war sie in den letzten Jahren organisatorisch an Veranstaltungen des Black History Month in Hamburg beteiligt.

Impressionen zu unserem 40jährigen Geburtstag („Tag der offenen Tür“ am 05.09.21) 

Nachdem die geplante große Party im ganzen Haus und in der Mariannenstraße zu unserem 40jährigen Geburtstag wegen Corona nicht durchführbar war,   mussten wir auf kleinere Aktionen und Veranstaltungen umstellen. Dazu gehören u.a. die Beiträge auf unserer Webseite, die Ausstellung im FHXB Museum   und eine Art kleiner „Tag der offenen Tür“ am 05.09.21. Bei Kaffee und Kuchen konnten sich Besucher:innen in einer kleinen Ausstellung über die Schoko   informieren; dazu gehörte eine Sammlung von Plakaten zu früheren Veranstaltungen.5_09_Schokofabrik_Fem_Zentrum

Seit neuestem sind wir auch eine Registrierstelle für rechtsextreme und diskriminierende Vorfälle! 

Hier geht´s zu der vollständige Liste mit der Anlauf- / Meldestellen im Bezirk. 

 

Unsere aktuellen Hygienemaßnahmen und Regeln in den Räumen

In unseren Räumen gelten folgende Maßnahmen und Regeln:

  • Bei Präsenzveranstaltungen gilt die 3 G-Regel
  • Zur möglichen Krankheitsnachverfolgung Kontaktbögen ausfüllen. Diese werden nach 3 Wochen vernichtet.
  • Beim Bewegen in den Räumen Mund-Nasen-Schutz tragen, am Platz darf dieser abgesetzt werden.
  • Abstand halten (mindestens 1,50 m)
  • Bei Symptomen einer Atemwegserkrankung zu Hause bleiben
  • Händehygiene zwingend notwendig, Händedesinfektion empfohlen
  • Husten- und Niesetikette